Rickard Bröms CEO Vässla
Väessla hat genau zwei Ziele. Erstens: Vvielen Menschen viel Zeit zu ersparen. Zweitens: Möglichst vviele fossile Kraftstoffe einzusparen.
Rickard Bröms, Geschäftsführer und Gründer von Vässla, Vässla

Vässla ist das schwedische Wort für Wiesel.

Wiesel sind schlank, geschmeidig und lautlos. Genau wie unsere Roller.

  • VesslaVässla möchte den vielen leidgeplagten ineffizienten Pendlern helfen. Diesen vielen Menschen, die mit dem Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr zur Arbeit fahren.
  • Die Verkehrsbelastung ist ein großes Problem. Die Durchschnittsgeschwindigkeit in Manhattan beträgt 13 km/h. In der Innenstadt von London liegt sie bei 14 km/h. Mit Pferd und Wagen wäre man auch nicht langsamerschneller.
  • 30 % der Autos auf den Straßen von San Francisco sind auf Parkplatzsuche.
  • 71 % der Menschen, die in der Stockholmer Innenstadt arbeiten, wohnen in Vororten. Rund 80 % von ihnen pendeln mit dem Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr. 6 % nutzen das Fahrrad.

Dieses Problem kann nur gelöst werden, indem man die Menschen von vier auf zwei Räder bringt. Aber kraftstoffbetriebene Zweiräder sind eine ganz schlechte Idee. Solche Roller sind die schlimmsten Umweltsünder unter den Fahrzeugen. In Sachen Emissionen kann ein alter Roller ungefähr hundertmal schlechter abschneiden als ein Auto. Fahrräder sind eine tolle Sache, aber nicht für jeden. Nur mit Elektrorollern können die Verkehrsprobleme der Städte in Zukunft gelöst
Werden.

Ein paar Worte zu unserem Unternehmen

Wir haben mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Gestaltung und Produktion von Rollern.

Vässla wurde gegründet von unseremn Marketing-Urgestein Rickard Bröms und den beiden Roller-Veteranen Petr Klangsell und Mikael Klingberg.

Rickard Bröms hat die letzten 14 Jahre damit verbracht, Marken aufzubauen und in Verkehr zu bringen – anfangs bei der bekannten Agentur Farfar, dann für Schwedens erste Hybridagentur Wisely und schließlich im Auftrag von Bizkit Havas, der größten schwedischen Full-Service-Agentur.

Peter Klangsell und Mikael Klingberg gründeten 2004 das Rollerdepot KopEnScooter.Nu, die Nummer eins auf dem schwedischen Markt. KopEnScooter.Nu verkauft sowohl über Flagship-Stores als auch im Online-Handel und über einige lokale Händler. 2014 haben sie das Geschäft auf Elektrofahrräder ausgeweitet und sind hier unter der Marke elcykelvaruhuset.se zu finden.

Elcykelvaruhuset.se hat das größte Produktangebot in ganz Nordeuropa und kann jährliche Wachstumszahlen im dreistelligen Bereich verzeichnen.